Arise+Shine

 
Steh auf, Jerusalem, und leuchte! Denn das Licht ist gekommen, das deine Finsternis erhellt. Die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir wie die Sonne. Dunkle Wolken bedecken die Erde, alle Völker leben in tiefer Nacht. Doch über dir leuchtet das Licht des Herrn auf, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.
— Jesaja 60, 1-2
Arise, shine, for your light has come, and the glory of the Lord rises upon you. See, darkness covers the earth and thick darkness is over the peoples, but the Lord rises upon you and his glory appears over you.
— Isaiah 60, 1-2
 
Logo-02.png
171030_VISION2018-PRINT-21x21.jpg

Liebe Köln City Church

Einmalig! Auf was für ein Jahr wir zurück­blicken können! Ein Jahr in dem wir als Church be­son­deren Wert darauf legten, uns ver­wurzeln: Men­schen machten die KCC zu ihrem Zuhause, feierten zu­sammen ihren Glauben und wunder­bare Freund­schaften ent­standen. Als Kir­che konnten wir während ver­schie­de­nen Aktionen unsere Stadt ganz neu kennen­lernen.

Für das kommende Jahr haben wir zwei Worte aus Jesaja 60, 1-2 für die Köln City Church auf dem Herzen, die 2018 be­son­ders prä­gen wer­den: Steh auf und leuchte, ARISE AND SHINE. Wir sind davon über­zeugt dass diese pro­phe­tische Vision der KCC gilt, und beten dafür dass sie auch deine per­sön­liche Vision für das kommen­de Jahr wird.

Wir glauben, dass Gott dich dazu berufen hat, für ihn auf­zu­stehen. Das bedeutet, die Berufung aus­zuleben, die er für dich vor­gesehen hat, ihn zu suchen, dich von Ihm stärken zu lassen, und im Glauben alles auf ihn zu setzen. Werde frei von Dingen, die dich da­von ab­hal­ten, dein volles Po­­tential zu ent­falten. Jeder ein­zelne von uns hat die Chance, das Licht das Jesus in uns gelegt hat, nach außen zu tragen. Zu­sammen können wir unsere Stadt er­hellen, damit noch mehr Men­schen die be­frei­ende Message von Jesus er­leben. Wir glau­ben, dass Gott uns her­aus­for­dert, in diesem Jahr weiter mu­tig nach vor­ne zu gehen und Licht in die Dun­kel­heit zu bringen. Bist du bereit? Gott ruft dir zu:
ARISE AND SHINE!

 
 
signature-dom-sarah.png
 

 

2017: Rooted

Das Jahr 2017 stand für uns ganz im Zeichen von Rooted. Wir wollten uns verwurzeln: in Jesus, in unserer Kirche und in unserer Stadt. Wenn wir heute auf dieses Jahr zurück­schauen, sind wir uns sicher: Das ist uns gelungen!

 
Badge-01-01.png
 

2017 IN ZAHLEN

372 Ø Gottes­dienst­besucher

413 Ø Gottes­dienst­besucher in Saal 9

181 Mitarbeiter in Dream Teams

58 Mitarbeiter in Gottes­diensten

213 Lifegroup-Teilnehmer

23 Ø Kinder in der Kidszone

125 Entscheidungen für Jesus

 

171030_VISION2018-PRINT-21x218.jpg
171030_VISION2018-PRINT-21x219.jpg
 
 

2018: Arise + Shine

Arise + Shine ist die Vision, unter der all unsere Aktivitäten für 2018 stehen werden. Nach einem intensiven Jahr der Verwurzelung ist jetzt die Zeit gekommen, aufzustehen und zu scheinen - für unsere Stadt, darüber hinaus und für die Menschen, die das Licht und die Liebe Gottes ganz besonders dringend brauchen. Wir wollen als Kirche nach außen gerichtet sein, mit offenen Herzen, Augen und Ohren für das, was Gott mit uns vorhat. Und wir wünschen uns, dass Du Teil davon wirst - von etwas, was so viel größer ist als wir!

Logo-05.png
 
 

Begegnen. Wachsen. Dienen.

In 2018 stehen wir auf und strahlen Jesus Liebe und Herrlichkeit aus. Wir glauben, dass Gott Großes mit uns vor hat und wollen mutig nach vorne gehen. Für unsere drei Visions­bereiche BEGEGNEN. WACHSEN. DIENEN. bedeutet das konkret:

Begegnen

Wir schaffen Platz für noch mehr Begegnungen mit Gott. Deshalb haben wir einen Teil unserer Aktivitäten rund um unsere Gottesdienste auf das NH Hotel im Mediapark ausgeweitet. Hier finden seit September der Next Steps Kurs und die Kids Zone für unsere Kleinen ab 3 Jahre statt. Und auch unser Gottesdienst selbst braucht mehr Platz. Aus diesem Grund sind wir kontinuierlich auf der Suche, nach der besten räumlichen Möglichkeit für unsere wachsende Gemeinde.

Wachsen

Das persönliche Wachstum jedes einzelnen ist für uns eine Herzens­angelegenheit. Wir wollen Möglich­keiten und einen Rahmen für ein solches Wachstum schaffen, beispielsweise in unseren Big Team Nights, in Seminaren und in der Mitarbeit. Auch dafür brauchen wir im wahrsten Sinne des Wortes Raum. Deshalb suchen wir für das kommende Jahr aktiv Büro- und Gemein­schafts­räum­lich­keiten, in der unsere Church wachsen kann.

Dienen

Jesus hat einmal gesagt: „Was du für einen der geringsten getan hast, das hast du für mich getan.“ Wir wollen aktiv hinsehen und das Leid und den Schmerz unserer Stadt nicht nur lindern, sondern die Möglichkeit zur Veränderung bieten. Das KCC Street Team ist dafür ein wunderbares Beispiel: Vor jedem Gottesdienst macht sich ein kleines Team auf den Weg, um Obdachlosen Kaffe, etwas zu Essen, ein offenes Ohr und Gebet anzubieten. Doch wir schauen auch über unsere Stadt- und Landesgrenzen hinaus und unterstützen eine Kirchengründung in Indien.