Herzliche Einladung: Denken Sie groß!

Ein Gastpost von unserem Teammitglied Samuel 

Politik. Ein Wort, bestehend aus sieben winzig kleinen Buchstaben und doch ziehen sich die Nackenhaare unweigerlich in nie vorher dagewesenen Dimensionen. Allein beim Versuch, diese sieben Buchstaben in eben dieses Wort zu verwandeln, schaltet sich das Gehirn schon oft vor dem erreichten Aussprechen ab. Ob es noch schlimmer kommen kann?

Vielleicht mit dem Wort, was gute Chancen haben wird, Unwort des Jahres zu werden: Brexit. Großbritannien bricht mit der EU. Wenn ich den Grund vielleicht auf das Wesentliche herunterbrechen darf: Geld.

Es gibt nur drei Bereiche in unserer doch so komplexen Welt, die einen Menschen nicht mehr menschlich erscheinen lassen. Einer davon ist das Geld. Zu viel Geld hat die EU gekostet – schon lange, schon immer aber jetzt durch die Flüchtlingswellen hat sich das Denken nicht nur in Großbritannien verschärft...

Europa ist der Kontinent, auf dem die reichsten Menschen leben und doch ist er oft ein wahrer „Dritte Land“ Kontinent. „Dritte Land“ der Anteilnahme und der Verantwortung. Egal wo wir etwas preiswert, günstig oder zum Schnäppchen erhaschen, muss uns bewusst sein, dass irgendwo auf dieser Welt ein anderer dafür bezahlen muss.

Deshalb die herzliche Einladung: Denken Sie groß! Nicht mehr „mein Land“, sondern „meine Welt“. Du darfst heute noch damit beginnen, jetzt in deiner Wohnung, in deiner Straße, in deiner Stadt, in deiner Gemeinde.

Über den Brexit lässt sich vielleicht noch streiten aber nicht darüber, dass es in unseren Gemeinden keinen „Gexit“ geben darf. Ein Bruch, einen Ausstieg der Gemeinden aus ihrer Verantwortung, für andere da zu sein. Denn das würde bedeuten:

Eine Gemeinde, die ihre Verantwortung nicht ernst nimmt.
Eine Gemeinde, die nur ihre Vorteile sieht.
Eine Gemeinde, die die Menschlichkeit aufgibt.

Wir als KCC möchten anfangen, diese Verantwortung mitzutragen. Wir wollen einen kleinen Schritt in diese Richtung gehen und organisieren für einen Teil der Flüchtlinge in unserer Stadt Köln ein Sommerfest „Alle unter einem Himmel“. (10. Juli 2016, ab 11:00 Uhr, Stadtwald Köln)

Unterstützt uns dabei.

Herzliche Einladung: Denken Sie groß!